Lehrgänge bei Schützenvereinen

Die Aufgabe eines Schützenvereins ist heute nicht nur die Pflege des Brauchtums und die Veranstaltung von Schießwettbewerben, sondern auch die Aus- und Weiterbildung. Viele Vereine bieten Lehrgänge an, sowohl zur Waffenkunde als Trainingskurse für Sportschützen.

Sachkunde-Kurse

man-1524204_960_720Wer heute eine Schusswaffe erwerben will, muss unter anderem den Nachweis der Sachkunde erbringen. Dies kann zum Beispiel durch einen Kurs bei einem Schützenverein erfolgen. In der Regel muss man 22 Stunden lang die Schulbank gedrückt und den abschließenden Test erfolgreich bestanden haben, um die Sachkunde nachzuweisen. In den Lehrgängen wird zunächst einmal Waffenkunde vermittelt. “Welche Waffen gibt es, wie funktionieren sie, wie montiert man sie auseinander und zusammen, wie pflegt man sie?” sind einige der Fragen, die behandelt werden. Natürlich steht dann auch auch die Munition auf dem Programm hier vor allem welche Munition für welche Waffen und welche Munition erlaubt und welche verboten ist. Waffenrecht nimmt einen großen Platz in den Seminaren ein, von Waffenbesitzkarte über Waffenschein bis hin zum Kriegswaffenkontrollgesetz. Ein Thema ist meist auch, inwieweit eine Waffe zur Notwehr eingesetzt werden darf. Strenge gesetzliche Vorschriften gibt es heute was die Aufbewahrung der Waffen betrifft, so müssen in Privathaushalten Waffen und Munition getrennt und verschlossen gelagert werden. Schließlich geht es auch um Schießtechniken, Ballistik und wie man eine Waffe generell handhabt.

Leistungstraining

Andere Lehrgänge richten sich vor allem an Schützen, die ihre Treffsicherheit verbessern wollen. Im so genannten Leistungstraining kommen oft Meisterschützen von außerhalb, um den Sportlern zu erklären, wie man noch besser mit einem Gewehr oder einer Pistole schießen und vor allem treffen kann. Oftmals ist ein Vorteil der Mitgliedschaft in einem Verein, dass solche Veranstaltungen kostenlos sind. Meistens sind sie aber auch für Nicht-Mitglieder durchaus erschwinglich.

Traditionspflege

Gerade junge Menschen wissen oft nicht allzu viel über die Geschichte und die Traditionen den Schützenvereine. Manche bieten deshalb im Rahmen der Vereinstätigkeit kleine Seminare an, in denen die Vereinsgeschichte dargestellt wird und die verschiedenen Traditionen erläutert werden.